Die Cloud Security umfasst eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen, die bei der Nutzung von Cloud-Services vor Risiken wie Datenverlust, Serviceausfall oder unbefugtem Zugriff schützen. Auch die Einhaltung von gesetzlichen Datenschutzvorgaben ist ein Thema der Cloud Security.


CASB

Cloud Access Security Broker (CASB) sorgen etwa dafür, dass der Netzwerk-Traffic zwischen Geräten vor Ort und dem Cloud-Anbieter nur nach den vorher festgelegten Regeln der Organisation erfolgt. Cloud Access Security Broker sind deswegen so nützlich, weil sie Einblick in die Nutzung der Cloud-Anwendungen auch über mehrere Cloud-Plattformen hinweg geben und sich damit eine unerwünschte Nutzung erkennen lässt.

Dies ist besonders in streng regulierten Wirtschaftsbereichen wichtig. CASBs verwenden Auto-Discovery-Funktionen, um genutzte Cloud-Anwendungen zu identifizieren. Sie helfen aber auch dabei, riskante Anwendungen, so genannte High-Risk-Nutzer und andere gefährliche Faktoren zu erkennen. Cloud Access Security Broker können dazu verwendet werden, verschiedene Zugangsvoraussetzungen wie Verschlüsselung oder Device-Profiling zu erzwingen. Außerdem können sie andere Dienste wie Credential Mapping bereitstellen, wenn beispielsweise Single Sign-On nicht verfügbar ist.


McAfee MVISION Cloud (ehem. Skyhigh)

McAfee MVISION Cloud ist eine Kontrollinstanz für Cloud-Zugangssicherheit (Cloud Access Security Broker, CASB), die Daten an ihrem aktuellen Speicherort mit einer Lösung schützt, die nativ in der Cloud für die Cloud integriert ist. Wir nennen das Cloud-eigene Datensicherheit.

Datasheet

Gartner Magic Quadrant Cloud Access Security Brokers Okt/18